top of page

Der Spießrutenlauf

Wer einen solchen tagtäglich erleben will, der kaufe diese Wohnung.


Die Schmutzwäsche wird vom Obergeschoß nach unten gebracht, man öffnet die erste Türe (mit dem Wäschekorb unter dem Arm), geht durch den Flur, öffnet die zweite Türe (immer noch mit dem Wäschekorb unter dem Arm), steht im WC und öffnet die Schiebetüre in den daneben liegenden Abstellraum mit der Waschmaschine.


Einen Bizepskrampf später holt man die gewaschene Wäsche, „genießt“ einmal kurz den Duft aus dem nebenliegenden WC mit tiefem Durchatmen, und nimmt den ganzen Weg wieder zurück. Vorteil: Die Aufenthaltsdauer im Fitnesscenter kann für Bewohner dieser Immobilie merkbar reduziert werden.




bottom of page