top of page

Graz-Umgebung, Horn, Bruck-Mürzzuschlag  Nummer 1 Bezirk für Immobilieninvestments

Gleich zwei steirische Bezirke finden sich unter den Top-5 Bezirken, was die Erträge bei Immobilieninvestments betrifft. Sie teilen sich das Podest mit Horn im Waldviertel.


In Bruck Mürzzuschlag stiegen die Renditen im Vergleich zum Vorjahr dabei am meisten und schnellten von 3,4 auf 3,9 %. Aber auch Bruck/Leitha mit 3,8% sowie Wels und St. Pölten (Stadt) mit jeweils 3,7 % sind interessante Zielgebiete für Immobilieninvestitionen. Auch in diesen Gegenden liegt der Grund für diese Entwicklung vor allem in den gestiegenen Mietpreisen.


Am anderen Ende dieses Rankings liegen die beliebtesten Wohnbezirke Wiens, wo zwischen 1,2% in der Wiener Innenstadt und 1,9% in den Bezirken 4, 7 und 19 erzielt werden können.


Beachtenswert war auch der Umstand, dass die Kaufpreise im Schnitt jeweils dort gesunken sind, wo sie eher hoch angesetzt waren. So war etwa im Murtal sogar ein weiterer Preisanstieg bei neuen Projekten von mehr als 11% zu verzeichnen. Die niedrigsten Mieten sind in burgenländischen Bezirken wie Oberpullendorf oder Güssing zu bezahlen.


Die Daten beruhen auf der Datenbank „Projektimmo“, die in Partnerschaft der Immoservice Austria mit der KE Wohnimmobilien GmbH entstanden ist sowie auf der Erhebung der Mietpreise von Willhaben Österreich.


Österreich - Highlights 2024
.pdf
Download PDF • 161KB



Opmerkingen


bottom of page