Immobilien, die mich faszinieren – Petersdom in Rom


Auch zum Ende der Serie faszinierender Immobilien widme ich mich einem Sakralbau. Der Petersdom in Rom als Zentrum der katholischen Kirche vereint alles, was man von einem „Kraftort“ mit mythischer Ausstrahlung erwartet.


Was für mich neben der architektonischen Konzeption der Gebäude sowohl außen als auch innen ausmacht, ist die schiere Weite des Platzes, die wichtiger Teil der gesamten Gestaltung ist. So, als ob man schon bei der Errichtung im 16. Jahrhundert gewusst hatte, dass dieser Ort einmal von hunderttausenden Menschen gleichzeitig besucht werden würde.


Der Petersplatz wurde von Gian Lorenzo Bernini, einem der bedeutendsten Barock-Architekten seiner Zeit gestaltet. Der 240 Meter breite Platz wird von Kolonnaden umsäumt. Insgesamt 284 Säulen in Viererreihen sind so angeordnet, das beim Blick von den beiden „Brennpunkten“ die Säulen den Eindruck nur noch einer Säulenreihe statt vier machen.